Heilwerdung

Autor(en):
Urs-Beat Fringeli
Verlag:
J. F. Steinkopf Verlag GmbH
Seiten:
120
Zusammenfassung
Der Autor verbindet ein ganzheitliches Verständnis von "Heilwerdung" des körperlich wie psychisch strapazierten Menschen mit konkreten Lösungsvorschlägen. Der moderne Mensch kennt viele körperliche und psychische Leiden. Er fragt sich: Wie ist Heilung möglich? Dieses Buch kann die "Heilwerdung" fördern. Es bezieht sie auf den ganzen Menschen, denn "innerer" und "äußerer" Mensch gehören untrennbar zusammen. Der innere Mensch bildet eine Einheit mit dem Leib und es gibt keine Spiritualität ohne Körper. Deshalb verdeutlicht der Autor, welche körperlichen Folgen das Fehlen von Spiritualität haben kann und welche Alternativen es gibt. Darüber hinaus zeigt er Auswege aus einem Grundübel der individualistisch orientierten Gesellschaft: der innerlichen Trennung von unserer natürlichen Mitwelt. Das Neue Testament versteht unter Sünde nämlich auch "Absonderung". Heilwerdung hat immer mit Ganzsein zu tun und die christliche Botschaft verkündet eine ganzheitliche Heilwerdung. Als Priester und als Seelsorger skizziert der Verfasser die Voraussetzungen für eine ganzheitliche Heilung. Urs-Beat Fringeli - Jg. 1968, wohnhaft in Pratteln (Schweiz) - ist Priester. Er arbeitet in der Erwachsenenbildung und ist bekannt als Autor zahlreicher Bücher, durch Aufsätze in verschiedenen Zeitschriften und Kurzsendungen im Radio. Außer dem Studium von Theologie und Psychologie hat er eine Ausbildung in der Wirtschaft absolviert, wo er auch mehrere Jahre tätig war.
Online:
15.02.2011
ISBN:
978-3-7984-0778-7
Verkaufspreis:
5,90 €
Noch keine Bewertungen vorhanden
Link auf diese Leseprobe
Link mit Icon
Kompletter Buchtipp für eigene Webseite
QR Code

Rezension schreiben

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><p><embed><param><object>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst andere Kommentare mit [quote]-Tags zitieren.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen