Die Schrift

Verdeutscht von Martin Buber gemeinsam mit Franz Rosenzweig — Mit Bildern von Marc Chagall
Autor(en):
Martin Buber
Verlag:
Gütersloher Verlagshaus
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
1176
Zusammenfassung
- Die einzigartige Buber-Rosenzweig-Übersetzung jetzt wieder in einem Band! - Mit deutlichem Preisvorteil gegenüber der bisherigen Ausgabe: Sie sparen 30 %! - Eine Schmuckbibel des größten jüdischen Religionsphilosophen und Dichters mit Bildern von Marc Chagall - Ein großes Werk voll gewaltiger Sprachkraft, lesefreundlicher Zweispaltensatz - Mit CD: Martin Buber liest aus der Heiligen Schrift. Die Verdeutschung der hebräischen Bibel durch Martin Buber und Franz Rosenzweig ist eine sprachschöpferische Leistung, der es gelungen ist, den eigentümlichen Charakter der hebräischen Bibeltexte in der deutschen Sprache nachzubilden. Die ganze poetische Wucht des biblischen Wortes ist hier spürbar und erfahrbar. Die Schrift ist »nicht nur Übersetzung, sie ist, ohne doch ein Wort der Erklärung als solche hinzuzufügen, zugleich auch Kommentar« (Gershom Sholem). Die vorliegende Neuausgabe der Schrift erscheint in einer repräsentativen Schmuckausstattung mit Schuber und ist mit Bildern von Marc Chagall ausgestattet. Zusätzlich enthält sie eine CD mit einer historischen Aufnahme aus dem Jahr 1958, auf der Martin Buber aus der Schrift liest.
Online:
01.12.2011
ISBN:
978-3-579-06448-2
Verkaufspreis:
128,00 €
Noch keine Bewertungen vorhanden
Link auf diese Leseprobe
Link mit Icon
Kompletter Buchtipp für eigene Webseite
QR Code