Heinz Brunotte 1896-1984

Anpassung des Evangeliums an die NS-Diktatur Eine biographische Studie
Autor(en):
Jens Gundlach
Verlag:
Lutherisches Verlagshaus
Seiten:
526
Zusammenfassung
Dieser Beitrag zur Kirchenkampfforschung schildert den spannungsreichen Berufsweg des hannoverschen Theologen Heinz Brunotte. In der Weimarer Republik profiliert er sich als Kritiker nationalistischer Politikentwürfe, wird 1933 führendes Mitglied des Bekennenden Kirche. Als Beamter der Deutschen Evangelischen Kirchenkanzlei schwenkt er um auf die NS-Ideologie von Reichskirchenminister Kerrl, entzieht Christen jüdischer Herkunft die kirchliche Mitgliedschaft. Nach 1945 macht er steil Karriere: Brunotte wird Präsident der VELKD und EKD. Gegen Ende seines Lebens bekennt er: "...der Kirchenkampf war jämmerlich". Eine journalistisch ansprechend geschriebene Studie, die kirchengeschichtliche und säkulargeschichtliche Forschungsergebnisse spannend dargestellt.
Online:
17.11.2010
ISBN:
978-3-7859-1021-4
Verkaufspreis:
39,90 €
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Link auf diese Leseprobe
Link mit Icon
Kompletter Buchtipp für eigene Webseite
QR Code

Rezension schreiben

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><p><embed><param><object>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst andere Kommentare mit [quote]-Tags zitieren.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Type the characters you see in this picture. (verify using audio)
Type the characters you see in the picture above; if you can't read them, submit the form and a new image will be generated. Not case sensitive.