Gerhard Uhlhorn - Die Christliche Liebesthätigkeit, Teil III

Band 2, Teil II "Die christliche Liebesthätigkeit seit der Reformation"
Herausgeber:
Inge Mager
Verlag:
Lutherisches Verlagshaus GmbH, Hannover
Seiten:
548
Zusammenfassung
Im Jahre 1884 erstmals erschienen, wird in diesem Buch der Bogen gespannt von den Anfängen der Armenfürsorge im christianisierten Germanien über die Spitalorden bis hin zur Sozialarbeit an der Schwelle der Reformation. Mit zahlreichen Beispielen beschreibt Uhlhorn die Hilfsangebote für die Schwächsten der Gesellschaft, allerdings mit dem Ziel, für das eigene Wohlergehen im Jenseits zu sorgen. Die Ursachen des Elends interessieren erst später, als die Versorgung unabhängig von kirchlichem Einfluss organisiert wird und somit die Strukturen für den späteren Sozialstaat vorbereitet werden. Uhlhorns Ideal indes bleibt die tätige Nächstenliebe allein aus dem Gebot christlicher Barmherzigkeit heraus. Eine informative und anschauliche Darstellung der Entwicklung karitativer und sozialer Fürsorge im Mittelalter Spannend und anregend für Alle, die sich mit Vorstellungswelt und Religiosität des Mittelalters interessieren. Diesen Titel können Sie beziehen über: Koch, Neff & Volckmar GmbH und Umbreit (Bietigheim-Bissingen). Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an den Verlag.
Online:
16.04.2014
ISBN:
978-3-7859-1074-0
Verkaufspreis:
49,95 €
Noch keine Bewertungen vorhanden
Link auf diese Leseprobe
Link mit Icon
Kompletter Buchtipp für eigene Webseite
QR Code

Rezension schreiben

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><p><embed><param><object>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Du kannst andere Kommentare mit [quote]-Tags zitieren.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Type the characters you see in this picture. (verify using audio)
Type the characters you see in the picture above; if you can't read them, submit the form and a new image will be generated. Not case sensitive.